Gefördert durch die

Landeszentrale für politische Bildung LSA

Sachsen-Anhalt

#moderndenken

 


Aktuelles


MZ-Artikel vom 16.02.2024


MZ-Artikel vom 27.01.2024


 

Exkursion in die Halloren Erlebniswelt

 

Am 26.01.2024, an einem Freitag, war die Klassenstufe 7 in Halle in der Halloren Erlebniswelt. Mit dieser Exkursion schloss die eine Projektgruppe das Schokoladenprojekt ab und die andere Projektgruppe begann das Projekt Schokolade.

 

Zuerst haben wir eine Führung durch das Schokoladenmuseum bekommen, dabei erklärte uns die nette Mitarbeiterin die Entstehung der Kakaobohne und der Schokolade. Wir haben die Produktionsanlagen gesehen und wir durften von einer Patissier Kakao Nibs und frisch hergestellte Schokolade im Becher probieren. Die war sehr lecker 😊 Am Ende der Führung wurde uns das ca. 17 m² große Schokoladenzimmer gezeigt, bei welchem alles aus Schokolade ist, außer der Fußboden. Es ist als komplexes Schokoladenkunstwerk einzigartig in Deutschland. Es wurden in 5000 Arbeitsstunden 1,5 Tonnen Schokolade für dieses Zimmer verbaut.

 

Anschließend durften wir unsere eigenen Pralinen machen, die wir dann auch mitnehmen konnten. Für die selbstgemachten Pralinen hatten wir drei Füllungen zur Auswahl, das waren „Nugatcreme“, „Milchcreme“ und „Zartbittercreme“. Dann durften wir die Pralinen noch verzieren mit verschiedenen Sachen wie Brezeln, Puffreis, usw.

 

Kurz vor dem Ende konnten wir noch in den Fabrikverkauf gehen und es gab dort eine große Auswahl an großen und kleinen Leckereien. Begleitet haben uns bei der Exkursion Frau Glanz, Frau Rückrieme, Herr Strickrodt und Herr Kroner. Es war sehr lehrreich und interessant. Wir können euch einen Besuch von Halloren nur empfehlen.

 

 

 

Eure 7. Klassen

 


 

Raus aus der Box!

 

Am 19.01.2024 haben wir im Projekt Gesundheit einen Workshop zum Thema Resilienz gemacht. Resilienz wird häufig als „Widerstandsfähigkeit“ übersetzt. Bezogen auf den Menschen beschreibt Resilienz die Fähigkeit von Personen oder Gemeinschaften, schwierige Lebenssituationen wie Krisen oder Katastrophen ohne dauerhafte Beeinträchtigung zu überstehen (Definition von bmz.de). Anfangs haben wir unsere Workshopleiterin Kathrin Schröder kennengelernt. Sie arbeitet in Bernburg und bietet Workshops an für Menschen jeder Altersgruppe. Am Anfang haben wir uns in einem Kreis gestellt und haben uns vorgestellt. Dabei sollten wir unsere Namen ganz laut durch die Turnhalle rufen, um das Selbstvertrauen zu stärken. Dann haben wir ein paar Spiele gespielt, die uns geholfen haben bzw. uns helfen sollten aus unserer Komfortzone herauszukommen oder wie Katrin gesagt hat: „Wir sollen versuchen aus unserer unserer Box herauszukommen.“ So sollten wir uns beispielsweise eine Person in der Gruppe suchen, die wir nicht gut kennen. Als wir alle einen Partner hatten, sollten wir uns passend zum Rhythmus der Musik eine gemeinsame Begrüßung überlegen. Anschließend wurde die Gruppengröße erweitert. Nach einer kurzen Pause fanden wir uns in unseren Klassen zusammen und schrieben auf 2 Blättern jeweils Komplimente für die anderen zwei Klassen. Wir freuten uns sehr über diese Komplimente der anderen. Als wir gerade angefangen haben, warm zu werden und uns freier zu fühlen, um uns auf die Übungen einzulassen, war die Zeit leider schon wieder rum.

 

Eure 7. Klassen

 


Deutsche Vizemeister im Schach

Herzlichen Glückwunsch unseren Schülern Sebastian und Christian – mit Ihrem Verein USC Magdeburg sind sie deutscher Vizemeister der U14 geworden.


Tag des sozialen Engagements der Klasse 9c

Am 10.10.23 waren wir in der Seniorenresidenz „Christian“ in Aschersleben, um einen Tag mit den Senioren zu verbringen. Wir sind von der Schule dort hingelaufen und wurden vor Ort begrüßt. Wir wurden in Gruppen eingeteilt. Die eine Gruppe war spazieren und hat Rollstühle geschoben. Die anderen zwei Gruppen haben Gedächtnistraining mit den Senioren gemacht.

In der Rollstuhlgruppe ist uns aufgefallen, dass sie noch vieeeel Humor haben. Es war sehr anstrengend, die Rollstühle über das Aschersleber Pflaster zu schieben und wir brauchten ganz schön Muckis. Manche Senioren haben uns von ihren Lebenserfahrungen berichtet, zum Beispiel ihrem Urlaub in Thailand. Man musste auch darauf achten, dass älteren Menschen schnell kalt wird oder sie spontan auf Toilette müssen.

In der Gedächtnistrainingsgruppe waren die Senioren schlauer als wir. Sie wussten Tiere und Städte. Sie erzählten von früher. Sie haben sich sehr über unseren Besuch gefreut und wir waren eine große Hilfe für die Mitarbeiter. Zum Mittag wurde für uns Spaghetti Bolognese gekocht und wir haben als Dank Eis zum Nachtisch bekommen.

Wir können den Tag des sozialen Engagements allen anderen Klassen empfehlen.

 

Eure 9c

 


MZ-Artikel vom 16.10.2023


Werkstatttage 2023

Werkstatttage im VHS-Bildungswerk

 

 

 

In diesem Schuljahr fanden die Werkstatttage als Modul 2 des BRAFO-Projektes vom 25.09.23 bis 29.09.23 statt. Hier konnten die Schüler/-innen ihre beruflichen Fähigkeiten erkennen und sich in den gewünschten Berufsfeldern ausprobieren. Im Tätigkeitsfeld “Sichern und Schützen” lernten sie das Berufsbild eines Polizisten, eines Feuerwehrmannes und eines Mitarbeiters der Verkehrswacht kennen. Anschließend konnte das Fahren mit zwei E-Scootern ausprobiert werden. Im Berufsfeld “Speisen bereiten” wurden leckere Kekse und Kuchen gebacken, die verzehrt werden durften. Die Schüler im Bereich “Holz” stellten stylische Stühle her und im Bereich “EDV” wurden Tabellenkalkulationen erstellt. Wer den Arbeitsbereich “Metall” gewählt hatte, konnte einen Würfel herstellen.

 

 



Die Stadt Aschersleben hat vom 11.-16. September zur 1. Nachhaltigkeitswoche in Aschersleben aufgerufen. Die Aktionswoche richtete sich vor allem an Schulen der Stadt, die sich zum Thema “Meine Schule macht” aktiv in die Nachhaltigkeitswoche mit eigenen Projektideen einbringen konnten. Das Ziel der Aktion bestand darin, das Bewusstsein für das Thema Nachhaltigkeit zu wecken, zum Mitmachen anzuregen und beim Umsetzen von gemeinnützigen Projekten gemeinsam Spaß zu haben.

Von der AOS nahmen Schülerinnen und Schüler der 7. Und 8. Jahrgänge an der Nachhaltigkeitswoche teil und überzeugten mit zwei konkreten Projektideen:

die Idee einer Baumpflanzaktion UND die Idee einer Mehrwegflasche

 https://www.aschersleben.de/Bildung/Nachhaltigkeitswoche/

 

 

 

Podcast

 

Video

 

 


MZ-Artikel vom 06.10.2023



MZ-Artikel vom 19.09.23



Zum Schuljahresende gab es wieder eine Projektwoche an der AOS. Die Schülerinnen und Schüler der 5. bis 8. Klassen, sowie der 9c konnten sich wieder in spannenden Projekten probieren und bewähren. Das waren z.B. die Projekte:

  • elektr. Musik
  • Foto
  • Hip Hop
  • Jahrbuch
  • Kochen
  • Künstlerbuch
  • Musical
  • Nähen
  • Pilgern
  • Robotik
  • Spiele entwerfen
  • Streitschlichter
  • Tauchen

hier ein paar Impressionen:

Projekt Pilgern

Projekt Tauchen

Projekt Rettungsschwimmen


AOS-Berufetag

Am 16.02.2023 konnten wir wieder viele Firmen der Region in unserer Schule begrüßen.

Liste der Firmen (Link)


Aktuelle Meldungen aus dem Schuljahr :

  • Spendenlauf
  • Ehemaligentreffen an der AOS
  • Eine Reise nach Rom
  • Schüleraustausch - Gäste aus Turin
  • Von fliegenden Teppichen und anderen Kunstwerken
  • ...

>>> mehr hier<<<


Berufswahlsiegel verteidigt

 

AOS verteidigt erfolgreich das Berufswahlsiegel mit nahezu voller Punktzahl

<<< mehr lest ihr hier >>>

 




weiterführende Informationen: